sacha mauri projekt

  • 30. Dezember 2020

Sacha Mauri ist ein deutsches Musikprojekt des deutschen Musikproduzenten und Komponisten Nick Freund! Schwerpunkt seiner Musikproduktionen sind Pop, Dance, House und Elektronik.
Seine Frau und Sängerin Birgit Freund textete und sang hierfür die Stimme ein.

Unsere Gedanken und Mitgefühl gilt bei dieser Produktion all den vielen Opfern, die durch einer immer wiederkehrenden Naturkatastrophe, in Form eines Erdbebens ihr Leben lassen müssen. In unserem vorläufigen Musikvideo unserer Musikproduktion mit dem Titel rubble geht es um eine junge Frau die bei einem Erdbeben unter den Trümmern verschüttet wurde und um ihr Überleben kämpft. In der geplanten finalen Videoproduktion die im Frühjahr 2021 in Deutschland oder evtl. auch im Ausland ansteht, soll dieses dramatische Geschehen in einem Videoclip gedreht werden. Vorerst haben wir hierbei genehmigte Bilder aus dem Portal pxhere.com verwendet. Es kommt allerdings darauf an, wie schnell und wann man diesen Videofilm bedingt durch die momentane (CORONA) Situation drehen kann. Komponist und Produzent sind Nick Freund zusammen mit seiner Ehefrau Birgit, die zuständig für Liedtext und Gesang ist. Der Song wurde gemeinsam mit der freundlichen Unterstützung von Sylvia Nürnberger erstellt. Den dominierenden Sound, der uns zu diesem Song inspirierte übernimmt eine armenische Duduk Flöte. Der Klang dieses Instrumentes ist sehr melancholisch und einfühlsam zugleich. Dieses Musikwerk könnte ebenfalls sehr gut ausschnittsweise für Dokumentationen und Filmausschnitten verwendet werden. Anders als gewohnt hat dieses Lied ein ziemlich langes Intro und nur 2 Refrain Abschnitte, was tatsächlich etwas an die 80er und 90er Jahre erinnert, jedoch mit aktueller Technik und Instrumenten, zeitgemäß gemixt und produziert wurde.

Links zu
Spotyfi
iTunes
DEEZER
AMAZON
YOUTUBE

Mitwirkende:
Fotostudio in Fürth Freund Foto
Tonstudio in Fürth Freund Media
Nick Freund
Birgit Freund
Sylvie Nürnberger
Vertrieb:
https://youtunez.com

BACK TO TOP

You cannot copy content of this page